01 Januar 2017

Monatsstatistik Dezember

Hallo ihr Lieben,

das neue Jahr hat begonnen aber ich switche kurz noch mal ins alte Jahr. Im Dezember habe ich eine ganze Weile nicht gelesen aber über die Feiertage habe ich einiges geschafft. 3 Bücher und alle waren gut. Es tat auch gut, mal wieder nur zu lesen. Einfach lesen, ohne druck und ohne auf die Zeit zu achten. Wundervoll. So sollte es öfter sein. Hier seht ihr nun meine gelesenen.

Wie sah euer Dezember aus? Kamt ihr während der Feiertagen zum Lesen?

"Der letzte Schwur" von Nalini Singh
"Magisterium 2: Der Kupferne Handschuh" von Cassandra Clare & Holly Black
"Magisterium 3: Der Schlüssel aus Bronze" von Cassandra Clare & Holly Black
"Kiss me in New York" von Catherine Rider
"Perfect" von Cecelia Ahern
"Die Falle" von Melanie Raabe

gelesene Bücher: 6
davon eBooks: 0
gelesene Seiten: 2.384
Neuzugänge: 13

Der letzte Schwur - Nalini Singh / Perfect - Cecelia Ahern / Die Falle - Melanie Raabe
Bei den Tops konnte ich mich tatsächlich nicht entscheiden. Jedes Buch war für sich einfach großartig. Klasse Geschichten, großartige Schreibstile und spannend bis zur letzten Seite.



- NICHTS -

Der Dezember war ausnahmslos gute Bücher. Magisterium hat mich zwar nicht umgehauen aber als Flop kann man es nicht gleich bezeichnen. Es war okay :)




Ich habe während des Geschenke Einpackens mal wieder ein paar Marvel Serien geschaut. Agent Carter fand ich großartig. Es ist spannend und ich mag, dass Peggy sich als Frau durchsetzen muss. Ich hoffe sehr auf eine zweite Staffel. Dann ging es weiter mit der zweiten Staffel von Agents of S.H.I.E.L.D. Die allerdings hat mich etwas enttäuscht. Den Großteil fand ich langweilig, eine Entwicklung gegen Ende hat mich etwas verwirrt ... aber das Ende konnte wieder bei mir punkten, sodass die Hoffnung für Staffel 3 gut sind. 

Im Dezember kam auch die neue Staffel zu Fuller House auf Netflix und da konnte ich nicht Nein sagen. Ich liebe Full House und ich liebe Fuller House also habe ich sie gleich geschaut. Die zweite Staffel fand ich tatsächlich noch besser als die Erste. Ich liebe die Charaktere, man hat wieder zu lachen. Allerdings fehlen zwischendrin mal kleinere Infos, gerade was Jessy und Becky angeht ... trotzdem top.



-->