29 April 2017

[Neuzugänge] Der April bringt neue Bücher



Hallo ihr Buchverliebten,
der April hat wieder wundervolle Bücher in mein Regal gebracht. Bücher, mit denen ich nicht mehr gerechnet habe, Rezensionsexemplare, die ich kaum erwarten konnte und Überraschungen, die mich sehr gefreut haben. Wunderschöne Cover, aufregende Klappentexte und Lieblingsverlage.


Endlich habe ich "Ich brenne für dich" von Tahere Mafi ergattert. Ich habe versäumt, mir den dritten Teil nach erscheinen zu holen. Da ich Band 2 noch nicht gelesen hatte, dachte ich mir, dass ich noch massig Zeit hätte. Allerdings war der dritte Teil der Reihe ziemlich schnell ausverkauft und ich konnte ihn lange Zeit nicht für einen erschwinglichen Preis finden. Arvelle sei dank bin ich nun im Besitz des dritten Bandes und kann die Reihe endlich fortsetzen. Yay!

Bei Thalia gab es einen Restverkauf von den Godspeed Exemplaren. Ebenfalls eine Reihe, die man so nicht mehr bekommt. Umso erfreuter war ich, dass ich sie zu einem richtigen Schnäppchenpreis bekommen habe und auch noch eingeschweißt. Sind sie nicht hübsch? Die Reihe klang schon immer spannend und immer wieder habe ich gehört, wie toll die Reihe sein soll. "Godspeed: Die Reise beginnt", "Godspeed: Die Suche" und "Godspeed: Die Ankunft" von Beth Revis durften nun bei mir einziehen.


Ich konnte nicht anders und musste "Magonia" von Marai D. Headley anfragen. Die Leseprobe hat mich sofort davon überzeugt, dass mir Aza gefallen wird. Eine Sarkastische und vor Ironie triefende Protagonistin, mit dem Hinweis auf eine fantastische Geschichte und das ist es auch!

"Der Asteroid ist noch das kleinste Problem" von Katie Kennedy ist ebenfalls ein Rezensionsexemplar und das konnte mich alleine durch ein Zitat neugierig machen. Den mehr gibt es auf dem Buchrücken nicht. Aber auch der Broschürentext klang nicht schlecht. Ein Superhirn der die Welt retten muss und ein Hippie Mädchen, das ihm zeigt, was Leben bedeutet. Klingt unterhaltsam und süß oder?


"Vier Farben der Magie" von V. E. Schwab sieht gut aus aber richtig begeistern konnte mich erst der Klappentext. Es klingt spannend, geheimnisvoll und nach einer klasse Fantasygeschichte. Vier verschiedenfarbige Londons, in jedem ist etwas mit der Magie anders. Erst einmal üben Bücher, die in England spielen eh schon einen großen Reiz aus und dann auch noch ein Buch voller Magie? Ich hoffe sehr, dass mich das Buch nicht enttäuschen wird. 

Beim Fischer Verlag wird es bunt, den das nächste Buch ist: "Das Glück hat vier Farben" von Lisa Moore. Eine Geschichte über Liebe und Zaubertränke. Der Klappentext klingt nach einer verspielten Teenager-Lovestory mit dem Zusatz, dass es Liebestränke gibt, die tatsächlich wirken sollen, was dem ganzen eine unterhaltsame Note gibt. Er konnte mich damit auf jeden Fall neugierig machen. Was es wohl mit den Tränken auf sich hat?

Vom dtv Verlag hat mich "Don't Kiss Ray" von Susanne Mischke erreicht. Ein paar Zitate und der Klappentext haben mein Interesse geweckt. Es klingt nach einer süßen Lovestory mit den Alltagsproblemen eines Stars. Presse und die Fans. Die beiden verliebten bekommen Probleme mit der Öffentlichkeit. Es ist jetzt eine bekannte Geschichte, allerdings sind die Protagonisten etwas jünger als ich es sonst kenne. Bin gespannt, wie die Autorin das löst.

Gibt es Empfehlungen von euch?
Habt ihr eines der Bücher bereits gelesen? 
Was ist bei euch neu eingezogen?





-->