27 Oktober 2017

Mein Bücherregal in Zahlen

Hey ihr Lieben,
heute gibt es mal einen etwas anderen Beitrag, aber es geht weiterhin um Bücher. Heute zeige ich euch mein Bücherregal in Zahlen. Meine Bücher befinden sich in vier großen und einem halbhohe Billy Regal und einige wenige verstreuen sich auf einem Wandregal zur Dekoration. Insgesamt sind es 805 Bücher.

Ich mag Statistiken und habe dieses Mal meine Bücher genauer unter die Lupe genommen. So einen ähnlichen Beitrag gab es 2013 schon mal >HIER< und ich dachte, ich schau mal, was sich seit dem verändert hat.

Dank Goodreads habe ich mir meine Bücher als Excel Datei besorgt und ein paar Veränderungen vorgenommen. In den folgenden Diagrammen wird zeige ich euch wie viele Bücher ich von jedem Verlag habe, die Anzahl meiner gelesenen und ungelesenen Bücher, ob Paperback oder Hardcover und sogar das Erscheinungsjahr des Buches.

Den Anfang machen meine Verlage. Mir sehr großem Abstand kristallisiert sich immer noch der LYX Verlag heraus. Mit 146 Büchern ist er einfach an der Spitze. Von den Selfpublishern abgesehen, ist der Blanvalet und der Fischer Verlag (mit Fischer FJB ist jeder Verlag von Fischer gemeint) weit oben. Welcher Verlag macht in eurem Regal das rennen?

Bei der Anzahl all meiner gelesenen und ungelesenen Bücher war mir sofort klar, was überwiegen wird. Ich habe sehr viele Bücher im Regal, die sehnsüchtig darauf warten von mir gelesen zu werden. Immer wenn ich in meine Regale schaue, möchte ich das sofort ändern! Hätte man nur mehr Zeit.

Das ich mehr Taschenbücher als Hardcover habe war mir auch bewusst, aber dass es so viel mehr ist, damit habe ich nicht gerechnet. Taschenbücher sind günstiger und handlicher aber ich gebe zu, dass die Hardcover im Regal einfach schöner aussehen. Was gefällt euch besser? Taschenbuch oder Hardcover?


Aus Neugier habe ich einfach mal geschaut, aus welchem Erscheinungsjahr der Großteil meiner Bücher ist. Es ist deutlich zu sehen, dass ich seit beginn meines Blogs, ich mehr Neuerscheinungen des Jahres geholt habe, als ältere Bücher. 2012 bis 2017 es sind immer über 80 Bücher. Ich glaube aber sehr, dass das einfach daran liegt, dass ich Blogger bin und da eher zu Neuerscheinungen greife.

Der etwas andere Einblick in mein Bücherregal. Jetzt verratet mir, wie sieht es in euren Regalen aus, was denkt ihr? Welcher Verlag dominiert? Hardcover oder Paperback? Lest ihr mehr Neuerscheinungen oder greift ihr oft bzw. lieber zu älteren Büchern?
-->