28 Oktober 2019

[Rezension] "Grischa: Eisige Wellen" von Leigh Bardugo

*WERBUNG
Originaltitel: Siege and Storm
Autor:
 Leigh Bardugo
Übersetzer: Henning Ahrens
Erscheinungstermin: 26. September 2019
Seitenanzahl: 432 Seiten
Reihe: Band 2
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-52566-1


Nach ihrem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen, den ältesten und mächtigsten der Grisha, mussten Alina und Mal aus Ravka fliehen. Doch selbst jenseits der Wahren See sind sie nicht sicher: Der Dunkle hat überlebt und ist entschlossener denn je, sich Alinas besondere Kräfte zunutze zu machen. Denn nur mithilfe ihrer Magie kann es ihm gelingen, den Thron von Ravka an sich zu reißen.
In die Enge getrieben, bittet Alina schließlich den berüchtigten Freibeuter Stormhond um Hilfe und macht sich auf, die Armee der Grisha anzuführen.
(Cover und Inhalt Copyright by Droemer Knaur Verlag)

Der zweite Teil "Eisige Wellen" kann den ersten Band von Grischa toppen. Die Handlung setzt noch einmal einen drauf und wird spannender. Alina und Mal sind auf der Flucht, werden gefangen und stehen letztendlich wieder dem Dunklen gegenüber. Die Charakterentwicklung von Alina ist wunderbar. Sie lernt mit ihrer Macht zu leben, beweist Stärke, Köpfchen, hat ein verletzliches Herz und steht am Abgrund der Dunkelheit. Sie muss auch im zweiten Band einiges durchmachen. Mal finde ich wesentlich interessanter und authentischer als im ersten Teil, auch wenn seine Rolle nicht immer glänzt. Ich bin gespannt, was aus ihm wird und wie er sich im dritten Band entwickelt.


Ein Charakter hat sich ab der ersten Sekunde in meinem Herzen eingenistet. Nikolai Lantsov! Er ist verwegen, unfassbar klug, charmant und immer für eine Überraschung gut. Jetzt will ich noch dringender "King of Scars" lesen und kann vollkommen verstehen, warum er der Lieblings von so vielen ist. Nikolai spielt eine sehr wichtige Rolle in "Eisige Wellen". Er lockert aber auch die Handlung auf, sorgt für ein Lächeln im Gesicht und vielleicht sogar für das ein oder andere sehnsuchtsvolle seufzen. 

Die Handlung war von Anfang bis Ende spannend, ein bisschen blutig und vor allem aufregend. Ich will mehr von Alina, Nikolai und Mal erfahren.

Wertung:

♥ Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar ♥
-->