26 Januar 2019

[Rezension] "Cats Bestimmung: Die Wächter von Sisong" von Lily Konrad

*WERBUNG

Autor:
Lily Konrad
Erscheinungstermin: 04. Juni 2018
Seitenanzahl: 268 Seiten
Reihe: Die Wächter von Sisong
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3752883381


„Wir haben etliche Eigenschaften und Fähigkeiten, die den Menschen hier auf der Erde fremd sind.“
Catriona Thalmann ist Kriminalbeamtin bei der Frankfurter Polizei. Als sie zu ihrem ersten Mordfall gerufen wird, überschlagen sich die Ereignisse, die ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellen. Denn Cat entdeckt Fähigkeiten, von denen sie bisher nichts wusste. So kann sie plötzlich Gedanken lesen und mehrmals tauchen Personen in ihrer Nähe auf, die auf unerklärliche Weise wieder verschwinden. Und dann sind da noch die merkwürdigen Schriftzeichen auf der Tatwaffe, die nur ihr aufzufallen scheinen.
Doch je mehr Cat versteht, wer und was sie ist, desto bedrohlicher wird es für sie. Kann sie überhaupt noch jemandem trauen? Oder spielt selbst der Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, ein gefährliches Spiel mit ihr?
Lily Konrad verbindet in diesem Roman Thriller mit Fantasy und würzt mit Romance nach. Cats Bestimmung ist der erste Band der Reihe "Die Wächter von Sisong".
(Cover und Inhalt Copyright by Lily Konrad)


Eine toughe Kriminalpolizistin, die seltsame Fähigkeiten an sich entdeckt. Das hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht. Ich liebe es, wenn die weiblichen Charaktere Durchsetzungsvermögen haben und sich nicht unterkriegen lassen. Catriona ist so jemand. Sie ist mir sehr schnell sympathisch geworden. Trotz all der Ungewissheiten und Probleme, die auf sie zukommen, knickt sie nicht ein und kann sich zwischen all den Männern behaupten. Einziges Manko war für mich nur ihre Reaktion auf die Geschehnisse am Anfang und ihre Einführung in die Wahrheit über ihre Herkunft. Da fehlte mir mehr Unglauben, das wurde viel zu schnell hingenommen. Ihre Arbeit als Kriminalpolizistin ist leider quasi nicht existent und hat mir dadurch ein bisschen die Freude genommen, da ich neben dem Fantasyteil auch auf einen Krimianteil gehofft hatte. Spannende Ermittlungen und Gefahren.


Es dreht sich alles um Sisong und Cats Bestimmung. Der Teil hat mir aber gut gefallen. Die Geschichte um Sisong, die Wächter und die Hüterin brauchte etwas, um sich aufzubauen und deutlich zu werden. Da hätte die Autorin viel mehr Details und Infos reinpacken können aber dann war ich neugierig, was das alles auf sich hat und ob jeder der zu sein scheint, den man erwartet. Cat ist umgeben von starken Männern, die wir mehr oder weniger gut kennenlernen. Hunter, Matteo, Mitch und die anderen haben es in kurzer Zeit geschafft Sympathie zu wecken und dafür gesorgt, dass ich wissen möchte, wie es weitergeht.


Ein holpriger Anfang, der sich dann aber deutlich bessert. Die sympathischen Charaktere sorgen dafür, dass ich weiterlesen wollte und auch mit den Seiten wurde die Geschichte spannender. Ein typisches Auftaktbuch einer Reihe, der ein paar Ecken und Kanten hat.

Wertung:

♥ Vielen Dank an den Lily Konrad für das Rezensionsexemplar ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥
Liebe Grüße

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->